Freitag, 30. August 2013

What I ate Wednesday 28/08/13 (VW #54)

Gerade habe ich bemerkt, dass dies der erste 



im August hier ist. Ich habe ihn tatsächlich immer verpasst, was für eine Schande! Dabei habe ich so viele leckere Sachen gegessen. Aber ich gelobe Besserung für September!

Nun aber wenigstens der vergangene Mittwoch, damit der August nicht ganz ohne auskommen muss...


Frühstück
Vollkornbrötchen mit Margarine und Violife Mushroom Käse
 

zwischendurch
1 Apfel
 

Mittagessen
Vollkornnudeln mit pikanter Tomaten-Mais-Sauce und Veganz Pizzakäse
 


zwischendurch
Sojajoghurt natur mit Pflaumen, Zimt und Vanille gepimpt
 

Abendessen
1 Scheibe Vollkornbrot mit Margarine, Violife Mushroom Käse und Gurke
 

Freitags-Füller #231

Jetzt hat sich doch noch der 

 vor den Vegan Wednesday gemogelt. ;-) Der Dank gilt wie immer Barbara.


1.  Wie kann ich Euch lieben Lesern eine Freude machen?
2.  Schenkt ein Mann Dir Blumen, sei auf der Hut.
3.  Meine Haare feiern nachts ohne mich eine Party.
4.  Ich versuche die ganze Zeit mein Leben zu ordnen und es klappt nicht. ;-)
5.  Meine liebsten Früchte sind jetzt immer noch Kirschen.
6.  Als mir letztens morgens im Schlaf mein Kissen aus dem Bett fiel und auf Zeitschriften krachte, dachte ich erschrocken was war das?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Supercup, morgen habe ich Einladungen fertigstellen geplant und Sonntag möchte ich, dass der FC gewinnt!

Donnerstag, 29. August 2013

4. Spieltag

Der 4. Spieltag hat bereits am Dienstag begonnen, als Bayern gegen Freiburg gespielt hat. Mit dem 1:1 hatten wohl die Wenigsten gerechnet (mein Tipp war 2:0 für Bayern), aber die B-Elf hat's gegen Freiburg nicht reißen können. Mal sehen, wie sich die A-Elf morgen gegen Chelsea schlägt.

Am Samstag und Sonntag folgen die restlichen Spiele des 4. Spieltags, zu denen ich nun meine Prognosen abgeben werde - hoffentlich erfolgreicher, als am Dienstag...

Bremen hat sich zwar wieder gefangen, aber ich denke trotzdem, dass Gladbach zu Hause siegen wird und zwar mit 2:1.

Wolfsburg wird ganz schöne Probleme bekommen, die Berliner sind unbequeme Gäste. Einen Sieger gibt es nicht, 2:2.

Auch bei Hannover gegen Mainz wird es keinen Sieger geben. Beide Mannschaften sind zur Zeit gut drauf und lassen gegenseitig wenig zu, so dass das Spiel mit einem 1:1 endet.

Der HSV freut sich, endlich wieder einen Sieg einzufahren - viel leichter als von den Gästen aus Braunschweig wird es ihm diese Saison auch nicht mehr gemacht. 1:0 für Hamburg.

Nürnberg holt sich gegen Augsburg eine Heimniederlage ab. Zwar wäre auch ein 1:1 möglich, aber mein Bauchgefühl sagt, dass die Augsburger mit 2:1 in Franken gewinnen.

Nachdem Schalke es irgendwie in die Champions League geschafft hat, gibt es gegen Leverkusen wieder einen Dämpfer. In der momentan Form kann Schalke nicht viel reißen und verliert 0:2.

Auch Stuttgart verliert - gegen die momentan sehr aufgedreht wirkenden Hoffenheimer mit 1:3.

Das Schicksal der Heimniederlage wird auch Frankfurt teilen - gegen die Gäste aus Dortmund sieht es finster aus für die Eintracht. 2:0 für den BVB.

 

Freitag, 23. August 2013

3. Spieltag

Heute ist schon wieder der dritte Spieltag der neuen Saison, die Zeit vergeht einfach rasend schnell. Dann wollen wir mal...

Heute Abend spielt Dortmund gegen Bremen. Die Bremer scheinen ihre Krise zwar überwunden zu haben, allerdings wird ihnen das gegen den BVB wohl kaum helfen. 2:0 für Dortmund.

Die Bayern gewinnen gegen Nürnberg, das ist keine Frage, es geht, wie so oft, nur um die Toranzahl. Ich sage 3:0 für Bayern.

Freiburg wird in Hoffenheim wenig Freude haben, der Ausflug endet mit einer 0:2 Niederlage für die Breisgauer.

Leverkusen gegen Gladbach ist für mich als Köln-Fan quasi Pest gegen Cholera und somit ein Spiel, bei dem ich am liebsten zwei Verlierer sehen würde. Das ist natürlich nicht möglich und nüchtern betrachtet wird der Verlierer wohl Gladbach werden. 2:1 für Bayer.

Beim 4:0 gegen Schalke wusste Wolfsburg zu beeindrucken -  gegen Mainz wird es allerdings nicht so einfach. Am Ende trennt man sich 2:2.

Hannover hat mit Schalke einen strauchelnden Gast und wird das ausnutzen können, um nach dem 0:3 gegen Gladbach Wiedergutmachung zu betreiben. 2:1 für Hannover.

Die Hertha verpasst dem HSV die nächste Klatsche und heizt die Trainerdiskussion an. 2:0 gewinnen die Berliner zu Hause.

Wenn zwei Eintrachten aufeinandertreffen, führt es wohl zu Zwietracht. Zu beobachten am Wochenende in Braunschweig, wenn die Eintracht aus Frankfurt zu Gast ist. Man tut sich aber nicht ernsthaft was zu leide, sondern trennt sich relativ friedlich mit einem 1:1.

Beim Spiel Augsburg gegen Stuttgart sind gerade beide Mannschaften nicht in Höchstform, was die ultimative Chance bietet, wenigstens für einen von beiden die Krise ein wenig zu lindern. Mein Bauch sagt mir, dass es die Stuttgarter sein werden, die auswärts mit 1:0 gewinnen.

Freitags-Füller #230

Hier kommt der Freitags-Füller, mit gefühlten 5 Promille. ;-) Wie schön, dass das hier mein Reich ist und ich auch nach 5 Cocktails noch schreiben kann, was ich will und Ihr mich trotzdem mögt...




1.  Die einzige Frage ist momentan anscheinend, wer mein Begleiter auf der Hochzeit meiner Freundin wird - schön, wenn die Welt sonst keine Probleme hat.
2. Fünf Cocktails in einem Tag (Abend) waren lecker - danke, Sabine.
3. Drei Dinge auf meinem Tisch: Chaos, Chaos und.. ähm... Chaos.
4. Die Blumen meiner Freundin gießen MUSS ich heute machen!
5.  Ich spiele gerne Song Pop *schäm*.
6. Der Typ vor mir beim Amy Macdonald Konzert überwältigt meinen Geruchssinn allein in der Erinnerung schon wieder in äußerst negativer Weise.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Besuch bei meinen Eltern, morgen habe ich einen Besuch bei den Eltern meines Ex-Freundes geplant und Sonntag möchte ich ins Stadion!

Donnerstag, 22. August 2013

Oh Flower of Scotland

Vorgestern war ich beim Konzert von Amy Macdonald am Tanzbrunnen und es war sooo wunderschön! Ich liebe ihre Musik, ihren schottischen Akzent und finde sie auch als Person wahnsinnig sympathisch.

So hat sie beispielsweise geschildert, wie es zum Song "Pride" kam, nämlich dass sie darin ihre Gefühle verarbeitet hat, nachdem sie die schottische Nationalhymne vor einem Spiel der Fußballnationalmannschaft singen durfte und wie sehr sie Fußball und Schottland liebt und ich konnte mir so gut vorstellen, wie es sich angefühlt hat. Ein Fan rief dann aus dem Publikum, sie solle die Hymne singen und sie hat es tatsächlich getan, das war total goldig, wie stolz sie war und ich finde die schottische Hymne ohnehin total schön. Darf man sowas sagen? Also ich meine nicht den martialischen Text (den ohnehin die meisten Hymnen haben), sondern vom Klang her - bevor hier Missverständnisse aufkommen. ;-) Wie auch immer, das war auf jeden Fall sehr rührend und weil ich da mit Pipi in den Augen stand, konnte ich das leider nicht mitfilmen, ebenso wenig wie "Pride", was sie dann danach sang.

A propos, ich weiß, es gibt hier einen Leser, der vielleicht auch beim Konzert anwesend war, vielleicht (wahrscheinlich) aber nicht und der sich immer über den schottischen Akzent der lieben Amy beklagt hat, weil er ja so schwer zu verstehen sei. 

Also, mein Lieber, Dir sei gesagt, dass Amy mehrfach darüber rumgewitzelt hat, dass sie wahrscheinlich viele im Publikum nur bruchstückhaft verstehen wegen ihres Akzentes und ich mir dabei dachte "Wieso, ist doch alles wunderbar, ich versteh Dich super und die anderen bestimmt auch!" und mir dann hinterher meine Begleitung sagte, er habe tatsächlich kaum ein Wort verstanden. Allerdings hat er im Gegensatz zu Dir auch nicht diese Sprache studiert, aber sei's drum.
Um Dich zu beruhigen, dass ich die liebe Amy aber offenbar auch nicht immer so perfekt verstehe (wobei ich es weniger auf den Akzent als viel mehr auf ein generelles Verstehensproblem bei Liedern zurückführen würde):

Der Refrain von "Pride" lautet:

'Cause I'd move mountains if you asked me to
I'll swim the seven seas
I'll be the one to hold your torch again
I'll do anything you asked of me 


Das war mir allerdings erst beim Konzert aufgefallen. Vorher habe ich immer verstanden:

'Cause I'd grow flowers if you asked me to
I'll swim the seven seas
I'll be the one to hold your torch again
I'll do anything you asked of me


Vielleicht war es ja ein Freud'scher Verhörer. Dein Blümchen lebt auf jeden Fall noch, wenn es auch zwischenzeitlich arg gebeutelt war, was aber nicht meiner mangelnden Fürsorge geschuldet war, sondern einer Krankheit.

Wie auch immer, drei Videos habe ich geschafft. Die Qualität ist leider ausbaufähig dank meines Handys, aber man versteht genug und beim letzten Video, als es etwas ruhiger war, ist der Ton sogar ganz gut.


Das erste Video ist nur für Dich, vielleicht verstehst Du sie ja dieses Mal... ;-)



video


Im zweiten Video ist ein Teil von "Run" (vielleicht ja der entscheidende?) mehr oder weniger gut zu hören - ebenfalls eines meiner Lieblingslieder...
 
video


Als letztes dann "Dancing in the Dark", bezaubernder kann man Bruce Springsteen wohl kaum covern... ("Born to run" und "Hallelujah" gab es leider an diesem Abend nicht, mein Lieber)


  video

Dienstag, 20. August 2013

Ida am Mittag und Amy am Abend

Nein, Ida und Amy sind nicht die Affären meines Nachbarn, der es nur mit Frauen mit dreibuchstabigen Vornamen treibt. ;-) 
Der mit den Affären wohnt nicht mehr hier, weil seine Freundin es scheinbar irgendwann mitbekommen hat und er sich die Wohnung alleine nicht leisten konnte. Die Namen der Damen kannte ich auch nicht, ich habe mich nur heute früh dank Ida an ihn erinnert. Ida kam heute nämlich viel früher als gewohnt und ich habe gleichzeitig viel länger geschlafen als gewohnt, so dass Ida und ich uns erstmal verpasst haben. Aus welchen Gründen auch immer war ich völlig erschossen und habe mich, seit ich das erste Mal heute Morgen um 8 Uhr erwacht bin, jedes Mal wieder rumgedreht und weitergeschlafen, bis halb elf schließlich. Ida kommt normalerweise nicht vor 13 Uhr, insofern wäre alles easy gewesen. Als ich runterstiefelte, um meine Kiste von letzter Woche für den Boten bereitzustellen, wartete die neue Ida allerdings schon ganz verschüchtert und einsam in einer Ecke des Flures auf mich und ich schleppte die volle und die leere Ida wieder nach oben und fragte mich, warum zur Hölle der Bote nicht geklingelt hatte. Bis mir mein Traum wieder einfiel. Es hatte geklingelt. Ich hatte geschlafen, es aber unterbewusst wahrgenommen. Und danach das Klingeln beim Nachbarn und Stimmen im Flur. Kurz vorher war ich bereits ebenfalls von Stimmen im Flur kurz wach geworden um dann sofort wieder einzuratzen. Logische Schlussfolgerung für mein schlaftrunkenes Hirn "Oh man, die Frau ist gegangen und schon ist wieder ein Affäre gekommen. Warum muss die Bratze denn noch an meine Klingel kommen?! *nerv*". 
Klar, macht Sinn.
In Wahrheit hatte wohl der Ida-Bote geklingelt und als ich keine Reaktion zeigte, beim Nachbarn geklingelt, damit er die Kiste im Flur abstellen kann und anschließend hatten irgendwelche Nachbarn im Treppenhaus geredet. Aber schön, wenn man langfristig von seinem untreuen Nachbarn traumatisiert ist, der seit zwei Jahren nicht mehr hier wohnt...

Nun aber zum realen Inhalt der IDA...

Heidelbeeren

Kirschen - möge die Saison nie vorbeigehen!

Mangold

Salat

Tomaten - so lecker wie aus dem eigenen Garten

Zucchini, Möhren und Zuckermais
 Falls jemand eine gute Idee hat, wie ich den Mais schnell, einfach und lecker verarbeiten kann, bitte her damit. Ich kenne eigentlich nur gegrillte Maiskolben, die mag ich aber nicht wirklich. Also wie bereitet man den sonst zu?


Heute werden die Sachen wohl aber alle mehr oder weniger unangetastet bleiben, denn gleich kommt ein Freund vorbei, dann gehen wir lecker vegan essen und anschließend zum Amy Mac Donald  Konzert, auf das ich mich seit Wochen wie verrückt freue.

In diesem Sinne...

 

Montag, 19. August 2013

Vegane Schlemmereien am Wochenende

Am Wochenende hatte ich Besuch und wir wollten gerne essen gehen. Da mein Besuch extra durch die halbe Republik gereist war, wollte ich ihm natürlich etwas Besonderes bieten, kannte allerdings seine kulinarischen Vorlieben und seine Offenheit gegenüber veganem Essen nur bedingt. 
Zuvor hatte ich auf Facebook gelesen, dass als Tagesangebot bei Signor Verde diverse vegane Burger auf der Speisekarte standen und mich spontan in den Cheeseburger (Ja, ich bin ein Junkie...) verliebt. Wunderbarerweise antwortete mein Besuch auf die Frage, ob er Burger möge mit ja und auch einen veganen Burger wollte er gerne probieren.

Bei Signor Verde angekommen orderte ich also meinen Big Cheeseburger und er seinen Big Bacon Burger. Ich habe bereits zu Omni-Zeiten den Cheeseburger beim Gelben M geliebt und den Mc Bacon gehasst, insofern kam auch kein veganer Bacon Burger für mich in Frage. Bis er vor mir stand. Bei der Bestellung war wohl etwas durcheinandergegangen und wir hatten beide den Bacon Burger bekommen. Ich wollte ihn aber auch nicht zurückgehen lassen und dachte mir, wenn's ganz fies schmeckt, schmeiß ich den Bacon einfach vom Burger und gut ist. Was soll ich sagen - er war köstlich! In vegan schmecken sogar Bacon Burger. ;-)
Meine Omni-Begleitung war ebenfalls happy, er meinte sogar, hätte er es nicht gewusst, hätte er nicht bemerkt, dass es ein veganer Burger war. Ein größeres Kompliment geht wohl kaum.

Dazu gab es eine Flasche Bio-Bier und als Nachtisch ein Stück Snickers-Kuchen, der ebenfalls grandios schmeckte - wie irgendwie alles mit Erdnuß bei Signor Verde. Leider ist auf dem Foto nicht so wahnsinnig viel vom Kuchen zu erkennen, da wir draußen saßen und es schon eher dunkel war und meine Handy-Kamera leider keinen Blitz hat (worunter auch das Burger-Bild bereits leiden musste).



 

Am Sonntag ging's dann wieder zum grünen Herrn, diesmal zum Spätstück und mit einem anderen Besucher, der seit Monaten davon geträumt hat, es endlich mal zum Frühstück bei Signor Verde zu schaffen. Wir mussten uns dann auch mehr oder weniger durch die Karte fressen... ;-) Haben alles geteilt, nur das European Breakfast, das ist der gemischte Frühstücksteller, hatte jeder nochmal extra für sich. Aber das Müsli mit frischem Obst und Sojajoghurt wurde genauso geteilt wie das Scrambled Tofu, in dem sich, neben den Standardzutaten, auch so wunderbare Dinge wie Paprika und Kartoffeln befanden. Extrem lecker, alles!
Zum Trinken hatten wir einen Soya Latte und eine Rhabarberschorle, beides ebenfalls himmlisch.
Fazit am Ende des Frühstücks war, dass man sich nach so einem ausgiebigen und dennoch vergleichsweise gesundem Frühstück deutlich besser und energiegeladener fühlt, als bei einem Frühstück mit Weißmehlprodukten oder anderem ungesunden Kram. Wir hatten vor allem auch beide trotz der Riesenmenge keine Fressnarkose, was sonst nicht selten ist, auch bei kleineren Mengen, insofern hat uns das beide noch einmal unsere Frühstücksgewohnheiten überdenken lassen und es werden noch mehr Vollkornprodukte und mehr Zeit für's Frühstück einziehen, soweit es möglich ist. Ich war auch wirklich für den Rest des Tages satt (kann man bei der Menge vielleicht auch, wäre ich bei normalen Sachen aber nicht gewesen) und habe abends nur noch eine Scheibe Knäckebrot und ein paar Mandeln gegessen, damit mir nicht irgendwann beim Einschlafen der Magen anfängt zu knurren (Es gibt nichts Schlimmeres...).







Also, falls Ihr mal in Köln seid, lasst Euch Signor Verde generell nicht entgehen und das Früh- und Spätstück ganz besonders nicht.

Samstag, 17. August 2013

Gewinnspiel bei mir und vegane Woche bei Greenest Green

Falls Ihr es noch nicht mitbekommen haben solltet, meine lieben Freunde von Greenest Green haben gerade vegane Woche, d.h. es gibt viele tolle vegane Deals und zusätzlich gehen 10% des Umsatzes als Spende an Sea Shepherd. Auf dem Bild unten könnt Ihr sehen, was alles für grandiose Deals dabei sind - es lohnt sich also diesmal ganz besonders.

Ich persönlich freu mich ja am allermeisten über Dr. Goerg und Wilmersburger (nö, ich bin nicht süchtig oder so;-), aber ich denke, es ist für jeden was dabei...


Und zur Feier des Tages gibt es auch gleich noch was zu gewinnen! Die lieben Leute von Greenest Green haben mir nämlich 10 Gutscheine über 5 Euro für's Vegan Wonderland für Euch zur Verfügung gestellt.

Wer einen Gutschein absahnen möchte, braucht nichts weiter zu tun, als mir eine Mail mit dem Betreff "Wonderland" an 

flowers_for_katie(ähähääähääät)yahoo.de

zu schicken und sich die Daumen zu drücken. Unter allen Einsendern bis zum 22.08.2013 um 23:59 Uhr verlose ich die Gutscheine.

Und jetzt viel Glück und genießt diesen wunderbaren, sonnigen Samstag Abend! :-) 


Die letzten Tage und der zweite Spieltag

Wie Ihr gemerkt habt, bin ich letzte Woche auch wieder zu nichts gekommen hier im Blog. Was aber nicht bedeutet, dass ich nichts getan hätte, ganz im Gegenteil. Ich war viel in Sachen Liebe unterwegs. Letzten Samstag habe ich den Junggesellenabschied für eine meiner besten Freundinnen organisiert. Das war das, wovon ich hier vorher immer geheimnisvoll gesprochen hatte, aber nichts sagen konnte, sie hätte es schließlich lesen können. ;-) Es war wirklich wunderbar, sie hatte keine Ahnung, dass wir uns nicht wie angekündigt zu einer Stadtführung treffen und ihr Gesicht, als sich unsere "Reisegruppe" als die Gäste ihres Junggesellenabschiedes entpuppten, die sie teilweise Jahre nicht gesehen hatte und die zum Teil hunderte Kilometer gereist waren, nur um an diesem einen Tag dabei zu sein, war wirklich Gold wert.

Eine Impression gebe ich Euch, vom Dach des Sky Beach Clubs hier in Köln... :-)


Lieber den Dom in der Hand, als den Mann auf dem Dach. Oder so... ;-)


Das Wetter war übrigens deutlich besser, als die Bilder es vermuten lassen. Es war zwar teilweise bedeckt, aber warm und oft eben auch sonnig.

Am Sonntag hätte ich mich vielleicht eigentlich vom JGA erholen müssen, aber stattdessen ging es munter weiter mit einer Abschiedsparty für einen Freund. Er ist zwar "nur" in den Urlaub gefahren, aber man muss die Feste feiern, wie sie fallen...

Der Montag ging damit drauf, dass ich die Geschenke (bzw. die Verpackung) für den 75. Geburtstag meines Vaters am Dienstag basteln musste, womit auch geklärt wäre, was am Dienstag los war. Am Mittwoch hätte ich mich wiederum eigentlich erholen müssen, aber stattdessen hatte ich bis nachmittags Besuch und am Abend durfte ich ganz spontan einen sehr lieben Menschen kennenlernen. Dieses Kennenlernen war mit dem ein oder anderen Cocktail verbunden und ähm, ja. Am Donnerstag musste ich den ganzen Tag lernen bzw. arbeiten, irgendwie muss ja alles finanziert werden und gestern sah es ähnlich aus. Bumm, Woche um!

Als kleine Entschädigung hier aber noch ein weiteres Domfoto für Euch - ein spontaner Schnappschuss gestern auf dem Heimweg. Ich liebe meine Stadt! <3




Nachdem das geklärt wäre, kommen hier auf den letzten Drücker meine Bundesligatipps für den aktuellen Spieltag...


Hamburg und Hoffenheim sind beide mit einem Remis gestartet und führen dies fort - 1:1.

Stuttgart erweist sich als gastfreundlich und lässt Leverkusen 2:1 gewinnen.

Bei Wolfsburg und Schalke sage ich aus dem Bauch heraus 2:2.

Auch Frankfurt wird von den Bayern geschlachtet, es geht nur um die Höhe. Ich sage 3:0 für Bayern.

Freiburg kommt weiter nicht in Form und verliert gegen Mainz mit 0:2.

Die Bremer freuen sich nach Lichtjahren mal wieder über einen Heimsieg, wenn auch nur ein 1:0 gegen Augsburg.

Die Gladbacher Krise geht weiter, sie verlieren zu Hause mit 1:2 gegen Hannover 96.

Die Hertha könnte in Nürnberg gewinnen, aber mein Bauch sagt 1:1, so sei es.

Dortmund gewinnt gegen Braunschweig recht unkompliziert mit 2:0.

 
 
 

Freitag, 9. August 2013

Freitags-Füller #228

Es ist Freitag und ein aufregendes Wochenende steht für mich bevor... :-) Ich wünsche Euch allen ebenfalls ein Schönes! Die Wartezeit bis zum Freitag Abend versüßt Euch der

von Barbara.


1.  Ich oute mich als kirschsüchtig.
2.  In letzter Zeit gibt es in meinem Leben ständig etwas Neues.
3.  Das beste Mittel gegen Nervensägen ist Ignorieren.
4.  Ich habe so viel Nagellack, ich bin mein eigenes Nagelstudio.
5.  Je mehr Sonne desto schöner das Wochenende.
6.  Babys sind ein Wunder, so klein und so vollkommen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Bierchen in der Sonne, ein Treffen, um den morgigen Tag perfekt zu machen und den Bundesligastart mit Hugo , morgen habe ich etwas unglaublich Wundervolles, das ich hier nicht genauer benennen darf geplant und Sonntag möchte ich lecker Essen gehen und einen ganz lieben Menschen in den Urlaub verabschieden!

Donnerstag, 8. August 2013

Ja, es gibt mich noch und: Lasset die Spiele beginnen!

Kaum zu glauben, aber wahr - ich lebe noch. Nur leider fehlt es mir weiterhin arg an Zeit, um hier so viel zu bloggen, wie ich es gerne würde. Dabei gäbe es durchaus bloggenswerte Dinge. So habe ich beispielsweise ein ganz wunderbares neues Frikadellenrezept ausprobiert aus den simpelsten Zutaten. Ich werde es auf jeden Fall noch nachreichen.

Gerade ist einfach so unendlich viel zu tun, ich bin nur unterwegs und entweder am arbeiten bzw. lernen oder am feiern oder am organisieren. Am Samstag ist ein superwichtiger Termin, für den ich viel vorbereiten muss, vielleicht kann ich Euch zur gegebenen Zeit davon berichten, im Moment darf ich das leider noch nicht öffentlich. ;-) Am Dienstag wird mein Papa 75, auch dafür gibt es Einiges zu organisieren. Und noch sieben Millionen andere Dinge, die hier aber keinen interessieren...

Den 50. Vegan Wednesday habe ich letzte Woche leider verpassen müssen, aber ich denke, den 51. werdet Ihr hier zu sehen bekommen, das habe ich mir fest vorgenommen.

Die letzte Woche war bei mir sehr stark durch König Fußball geprägt, u.a. war ja der DFB-Pokal und meine heißgeliebte Fortuna (Köln) durfte nach Jahren der Abstinenz endlich wieder antreten. Leider war der Traum bereits in der ersten Runde zu Ende, aber wir haben (auch neutral betrachtet) gegen Mainz supergut mitgehalten und hätten definitiv mehr verdient gehabt, mindestens die Verlängerung. Naja, es hat nicht sollen sein, aber wir müssen uns für nichts schämen, ein Drei-Klassen-Unterschied war nicht erkennbar, im Gegenteil.




In meinem Herzen wird es wahrscheinlich für immer 1:0 stehen und eigentlich hatte ich auch den Jubel nach unserem Führungstreffer mit dem Handy aufgenommen, aber irgendetwas ist dabei schiefgegangen, so dass ich nur ein paar Sekunden versehentlich gefilmten Boden am Ende auf meinem Handy wiederfand. Aber irgendwie ist das Video so lustig mit dem Konfetti und dem Jubel im Hintergrund und so typisch für mich, dass ich es Euch trotzdem zeige. :-)

video

Am Samstag Abend haben wir dann noch in der Kneipe den FC eine Runde weiter gepeitscht, immerhin einen Verein habe ich also durchgebracht in die nächste Runde...


Aber - ab morgen geht auch die 1. Bundesliga endlich wieder an den Start und natürlich gehe ich auch wieder bei diversen Tippspielen ins Rennen, ich habe schließlich einen Ruf zu verteidigen. Deswegen kommt Ihr auch wieder in den Genuss meiner Bundesligaprognosen.

In diesem Sinne - auf eine schöne und hoffentlich erfolgreiche neue Saison!


Den Auftakt in die neue Saison begehen morgen Abend die Bayern gegen Mönchengladbach, ein Klassiker und ich freu mich schon. Für Gladbach wird es wohl nicht ganz so viel Grund zur Freude geben, weil die Bayern sie, wie momentan fast jeden, abschießen werden. Ich schwanke zwischen 2 bzw. 3:0, mein Bauchgefühl sagt 2, mein Verstand 3, ich nehme mal 3:0.

Hoffenheim hat sich denke ich wieder gefangen und machte in letzter Zeit einen souveräneren Eindruck als Nürnberg, insofern 2:1 für Hoffenheim.

Hannover und Wolfsburg tun sich zum Saisonstart gegenseitig nicht weh und trennen sich 1:1.

Die Hertha feiert ihre Rückkehr in Liga 1 mit einem 1:0 Sieg gegen die Gäste aus Frankfurt.

Leverkusen war im Gegensatz zu Freiburg im DFB-Pokal souverän und wird das auch am Samstag sein und die Breisgauer mit einer 0:2 Niederlage nach Hause schicken.

Augsburg hat zum Start direkt Dortmund erwischt. Die Dortmunder werden das Ding schaukeln und mit 2:1 in der Fuggerstadt gewinnen.

Braunschweig gegen Bremen könnte, wenn man die Pokalleistungen ansieht auch Not gegen Elend werden. Falls Braunschweig Glück hat, könnten sie sogar dank Heimvorteil gewinnen, ansonsten werden sich 22 Bewegungslegastheniker gegenseitig kaum gefährlich und trennen sich 1:1, weil jeder mal lange genug geschlafen hat, um den anderen Pappnasen die Chance zu geben, einen Ball ins Tor stolpern zu lassen. ;-)

Mainz habe ich ja gerade noch live bewundern können und sie haben gegen einen Viertligisten nicht überzeugen können. Allerdings könnte das auch an der Stärke des Vierligisten und nicht nur an der Mainzer Schwäche gelegen haben. Ich denke, sie sind mit Stuttgart recht gleich aufgestellt, allerdings hat Mainz den Heimvorteil und hatte in der Vergangenheit meist das bessere Ende für sich. Also 2:1 für Mainz.

Schalke vermasselt den Saisonauftakt zu Hause nicht, sondern siegt recht souverän gegen einen dennoch starken HSV mit 2:0.