Dienstag, 15. Mai 2012

To buy or not to buy - Don Olivo

Irgendwie komme ich nie hinterher mit meinen Produktempfehlungen. Es gibt so viele leckere Sachen, die ich Euch gerne vorstellen mag (und auch einige, vor denen ich Euch bewahren möchte), deswegen hier endlich mal wieder ein Beitrag dazu.

Kommen wir aber erstmal zu einem absoluten genialen Vertreter aus dem Bereich der veganen Brotaufstriche, wo sich, wie die meisten bestimmt schon merken mussten, auch eine Reihe von Reinfällen tummeln.

Don Olivo (allein dieser Name ist doch schon genial) gehört definitiv nicht zu den Reinfällen. Im Gegenteil, hier ist der Name Programm, er ist der Don Juan unter den Brotaufstrichen, ein absoluter Gaumenstreichler. Er schmeckt wunderbar nach Olive, allerdings nicht völlig penetrant, ich mag Oliven, aber manche Olivenprodukte sind mir doch zu stark im Geschmack und Don Olivo liebt die Zunge mit der absolut richtigen Intensität. Duften tut er auch gar köstlich, nach Oliven eben und damit auch irgendwie nach Sommer, genau das Richtige für die Jahreszeit jetzt. Auch auf Baguette als Beilage zum Grillen macht Don Olivo eine gute Figur. Ein richtig heißer Liebhaber ist er aber, wenn man ihn auf diese mediterranen Aufbackbrötchen schmiert, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen und noch warm sind - ein absolutes Gedicht.

Verwöhnen lassen kann man sich von Don Olivo für 1,99 Euro und da es wie bei allen Männern auf die Größe ankommt sei erwähnt, dass er dafür mit 125 g daherkommt. Buchen kann man diese Versuchung entweder über das Internet oder man nimmt ihn direkt aus dem gut sortierten Bioladen mit heim.

So sieht der Gute aus - entschuldigt das leicht verwackelte Bild von den Zutaten, das Malheur habe ich eben erst bemerkt und da ich Donnie schon genossen habe, sind seine sterblichen Überreste bereits entsorgt und ich konnte kein neues Bild mehr machen, aber man erkennt ja trotzdem alles.



 

Keine Kommentare:

Kommentar posten