Montag, 11. Juni 2012

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust!

Wenn ich ehrlich bin, sind es nicht nur zwei Seelen, sondern derer vier, mindestens. Aber heute Abend schlägt das Schicksal mal wieder besonders grausam zu und zwei kämpfen gegeneinander.

Bevor sich nun jemand fragt, ob ich endgültig den Verstand verloren habe - habe ich nicht. Noch nicht. Eventuell heute Abend, je nachdem, wie das Spiel Frankreich gegen England ausgeht. Genau, es geht um Fußball. ;-)

Ich freue mich wie bolle auf das Spiel Frankreich gegen England nachher, es ist ja quasi ein ähnlicher Klassiker wie gestern Spanien gegen Italien (übrigens meiner Meinung nach das bisher beste Spiel der EM), nur dass es mir bei Spanien gegen Italien ziemlich latte war, wer gewinnt, weil ich beiden recht neutral gegenüberstehe. Bzw. das stimmt so auch nicht, aber die Vor- und Nachteile der einzelnen Mannschaften heben sich gegenseitig auf, weshalb es dann eben doch wieder auf neutral hinausläuft.

Bei England und Frankreich sieht das grundlegend anders aus. Seit der EM 96 bin ich totaler England-Fan und auch wenn die Mannschaft von damals natürlich längst nicht mehr dieselbe ist, so finde ich die aktuelle englische Nationalelf immer noch toll. Spielerisch ist es das eine, das mag man jetzt meinetwegen dahingestellt lassen, da spielen anderen mit Sicherheit schöneren Fußball, aber die Engländer haben das, was man Charakterköpfe nennen würde oder Lichtgestalten, schillernde Figuren eben. Sowas fehlt mir bei der deutschen Elf. Schweini vielleicht ein bisschen, aber auch der kann nicht mithalten. Natürlich haben die aktuell in England auch nicht mehr sowas wie einen George Best oder Paul Gascoigne in der Mannschaft und manche sind sicherlich froh darum, aber sie haben immerhin einen Wayne Rooney (auch wenn er gesperrt ist, aber damit klar wird, was ich meine).
Ich werde das Spiel dennoch gleich in meinem alten Trikot der englischen Nationalf mit Gascoigne-Flock ansehen.
Übrigens mit schwarz-rot-goldenen Fingernägeln, die lackiere ich nicht extra ab...


Samstag vor dem Spiel :)


Ich habe viel Zeit meines Lebens in Frankreich verbracht und dabei die Equipe Tricolore lieben gelernt. Zwar ist die Zeit dieser Mannschaft längst vorbei, wir reden von Spielern, wie Barthez, Zidane, Dugarry, Pires und Djorkaeff, um mal meine liebsten zu nennen, aber eine gewisse Zuneigung zu Bleu, Blanc, Rouge ist übrig geblieben, zumal Monsieur Blanc damals ja auch zur Mannschaft gehörte und heute Nationaltrainer ist. Seitdem mag ich die französische Elf auch wirklich wieder, zur Zeit von Monsieur Domenech habe ich ihnen die Pest an den Hals gewünscht, den Typ hätte ich am liebsten mit einem Baguette erschlagen und ich war sehr froh, dass ihn am Ende doch die französische Revolution überrollt hat. Zum Schluss gibt es da noch eine, wenn auch lange vergangene, persönliche Verbindung zu Monsieur Blanc, die mich ebenfalls mit den Franzosen mitfiebern lässt und vermutlich auch eine gewisse Mitverantwortung dafür trägt, dass seit Tagen die Marseillaise in meinem Kopf vorsichhindudelt. Ich finde es übrigens total klasse, mit welcher Inbrunst manche Franzosen die schmettern, wer das noch nicht gesehen hat, sollte da nachher mal drauf achten.

Hier mal ein Beispiel, mit "meiner" Equipe Tricolore von damals



Emotional bin ich also völlig überfordert und hin- und hergerissen, weil ich mich beiden sehr verbunden fühle, aber mit einem nüchternen und unemotionalen Blick auf die Dinge hoffe ich trotz Englandtrikot nachher ein ganz klein bisschen mehr auf einen Sieg der Franzosen, was völlig rational der Tatsache geschuldet ist, dass ich eben 10 Euro auf deren Sieg gesetzt habe. Insofern, Allez les Bleus! ;-) Und sollte ich mich am Ende doch verzockt haben, muss ich wenigstens nicht ganz so traurig sein... und eigentlich wünsche ich mir in diesem Moment doch schon wieder, dass England gewinnt oder ein Remis, aber mein Geld. Waaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!!!!!!!!!!

Als Einstimmung noch ein Lied für jede der Mannschaften, wobei ich hier das Lied für die Engländer ein klitzekleines bisschen bevorzuge, aber ich liebe beide. :)




Und was die beiden anderen oben erwähnten Seelen in meiner Brust angeht, die eine ist Deutschland, aber über die andere werde ich mich lieber noch schön ausschweigen, bevor ich mich endgültig unbeliebt mache. Obwohl, die tun uns erstmal nicht mehr, eigentlich kann ich damit rausrücken, also auch für die vierte Seele noch ein Lied. ;-) 


Keine Kommentare:

Kommentar posten