Mittwoch, 22. August 2012

Tofritto (Kapern/Paprika) - Tomaten - Nudeln mit einem Hauch von Steak

Zugegeben, so unglaublich viel anders als die Sauce von vorgestern erscheint diese auf den ersten Blick nicht und es ist auch wieder ein ziemlich simples Gericht, aber es schmeckt doch um einiges anders als das von vorgestern und vorallem - wenn es jemanden gibt, der den Geschmack von einem richtig schönen Grillsteak vermisst - ich habe da heute zufällig tollen Ersatz gefunden. ;-)

Im Bioladen sah ich Tofritto von Taifun, es gab zwei Sorten, ich entschied mich für "Kapern/Paprika", weil ich mir Tofu mit Kapern sehr interessant vorstellte. Laut Packung kann man es sowohl kalt genießen als auch in der Pfanne anbraten und ich habe es kalt probiert, bevor ich es gebraten habe, schmeckte wirklich auch sehr lecker. Vorallem hat es meiner Meinung nach überhaupt nicht diesen typischen Tofubeigeschmack, was ich toll finde. Und es schmeckt schon kalt ein bisschen nach Steak. Damit hatte ich gar nicht gerechnet, es hat mich aber gefreut, weil ich den Geschmack immer sehr mochte und da bisher leider kein Fleischersatz so richtig drankam. So dann also dieser, wenn auch eher nicht beabsichtigt, nehme ich an.




Aber nun dazu, was ich daraus gemacht habe...


Zutaten für 2 Personen
120 g Dinkelnudeln (egal, welche, ich mag diese kleinen immer gern;)
2 große Tomaten
1 Tofritto Kapern/Paprika
1 Dose Champignons (alternativ gehen natürlich auch frische, wenn man welche da hat)
Chiliöl
Chiliflocken
Knoblauchgranulat
Knoblauchpfeffer
Kräuter der Provence

Zubereitung
Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Die Tomaten in kleine Würfeln schneiden, Tofritto ebenfalls würfeln. In einer Pfanne das Chiliöl erhitzen und Tofritto darin anbraten, dann die Tomatenwürfel und Champignons zugeben und bei mittlerer Hitze kurz weiterbrutzeln. Mit Chiliflocken, Knoblauchgranulat, Knoblauchpfeffer und Kräutern der Provence abschmecken und dann gemeinsam mit den Nudeln servieren.

 

Kommentare:

  1. Ich hab noch nie ein Steak gegessen (echt nicht, komisch, oder? Fast 12 Jahre Fleisch gegessen, aber nie ein Steak), aber das sieht wirklich lecker aus. Muss ich mal probieren wenn ich mal wieder in D bin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich aber irgendwie auch toll, dass du in deinem ganzen (Fleischesser-)Leben nie ein Steak gegessen hast. So toll, dass du da was Riesiges verpasst hättest, schmeckt es auch nicht. Aber für wenn man mal Drang nach dem Geschmack hat (gerade jetzt zur Grillsaison) trifft das Tofritto bei mir genau den Geschmacksnerv. Schmeckt aber auch für sich genommen ohne Steakassoziation toll. ;)

      Löschen
    2. Ich werd das auf jeden Fall mal probieren. Ich fand als Kind das meiste Fleisch eigentlich total unlecker, ich glaub ich hab nur Fisch gegessen...oder mal Pute. Gut dass das vorbei ist. :)

      Löschen