Sonntag, 23. Dezember 2012

Last Minute Geschenkidee für schwere Fälle -> Biergelee

Euch fehlt noch ein Geschenk und Ihr habt keine Lust, Euch morgen nochmal ins Getümmel zu stürzen? Oder Ihr habt einen besonders schweren Fall, bevorzugt männlich, bei dem man nie weiß, was man ihm schenken soll? Oder Ihr wollt einfach noch eine Kleinigkeit zum Geschenk für Tante Else als Ergänzung? Hier kommt Eure Rettung!

Die Zutaten hat man in der Regel im Haus oder sind sind schnell noch besorgt und das Ganze ist superfix gemacht, kreativ und wahnsinnig lecker. Ich würde sogar behaupten, dass das Biergelee auch Menschen schmecken wird, die nicht unbedingt die größten Biertrinker sind.

Meine Inspiration war dieses Rezept. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es ebenfalls richtig lecker ist, wenn man noch Äpfel oder Birnenstückchen reintut oder auch 2:1 Gelierzucker verwendet, da es doch recht süß ist (aber lecker, keinesfalls zu süß). Bei der Menge aus dem Rezept hat man am Ende etwa fünf Gläser (also ich hatte fünf verschieden große, deswegen werden es wohl sechs mittelgroße sein...). Ich habe Früh Kälsch verwendet, kann es mir aber sehr gut mit allen erdenklichen Biersorten vorstellen, vorallem auch mit Schwarzbier. Altbier würde ich persönlich natürlich nicht verwenden wollen. ;-)
Ich habe auch eher 2 - 3 Prisen Zimt genommen, ich liebe Zimt und fand das so noch besser, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Hier noch Fotos vom Making Of... Erkennt da noch jemand außer mir ein Rentier? ;-)

Da ist ein Rentier, seht Ihr es? Stellt Euch den großen braunen Fleck als Teil des Geweihs vor und darunter die Blase das Auge...
Das Rentier musste zum Dienst ;-)
Fertig zum Verschenken oder selber naschen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten