Samstag, 1. Dezember 2012

Riskier mal einen Blick auf... (01.12. - 07.12.)

Hier nun wieder meine subjektiven TV-Tipps für die kommenden Tage...


Sa 01.12.

  • 21.45 WDR - Jürgen Becker: Kabarett am Minarett. Jürgen Becker ist einer der wenigen Comedians, die ich wirklich unterhaltsam finde. Mag daran liegen, dass er intelligente Comedy statt flacher Witzchen bietet. So auch in dieser Sendung, wo er in der Duisburger Moschee auf Kollegen trifft.


So 02.12. 

  • 15.30 NDR - 7 Tage... unter Flüchtlingen. Diese Reportage zeigt ziemlich beeindruckend und hautnah, wie es Flüchtlingen in Deutschland wirklich geht, wie sie leben, welche Träume und Hoffnungen sie haben und räumt dabei bestimmt auch mit einigen Vorurteilen auf, die so mancher diesen Menschen entgegenbringt. 
  • 20.15 Kabel Eins - Das Experiment. Ein guter Film, fast schon ein Klassiker, würde ich sagen. Zeigt beeindruckend und aufrütteld, wie sich Menschen verändern können, wenn man ihnen Macht gibt.
  • 21.15 BR - Faszination Wissen. Wölfe in Bayern - bekommen sie ihre Chance? Die Diskussion ist gerade wieder neu entfacht, wie ich eben noch in den Nachrichten sah.
  • 22.30 Phoenix - Zurückgelassen. Kinder chinesischer Strafgefangener. Eine Doku, die darüber berichtet, was mit den Kindern chinesischer Strafgefangener passiert, wenn diese ins Gefängnis gesteckt werden. Zeigt, dass die Menschenrechtsfrage mit China dringend intensiver diskutiert werden sollte bzw. der Druck erhöht werden muss.


Mo 03.12.

  •  20.15 3sat - Favelas im Aufbruch. Die andere Seite Rio de Janeiros. 3sat bringt eine Themenwoche zu Brasilien und zeigt in dieser Doku, wie man in Rio bis zur WM 2014 Gewalt und Kriminalität in den Armenvierteln zu beenden versucht. Direkt im Anschluss folgt eine Reportage über den legendären Karneval und die Sambaschulen.
  • 22.00 WDR - Die Abrechnung. Oppenheim-Esch im Visier der Justiz. Ich bin mir nicht sicher, wie weit die Machenschaften von Oppenheim-Esch bekannt sind, wenn man nicht in Köln wohnt, wo sie ganz besonders "engagiert" waren/sind. Es bleibt einem einfach nur noch der Mund offen stehen, auch bei dieser Doku wieder.
  • 22.00 NDR - 45 Min - Der Asse-Skandal. Macht einen ähnlich glücklich wie der parallel laufende Beitrag auf WDR. Man hat also die Wahl, ob man sich lieber über Finanzbetrüger aufregen möchte oder um unverantwortlichen Umgang mit Atommüll.
  •  23.30 ARD - Tests und Tote. Doku über die Pharmaversuche an DDR-Bürgern.
  • 23.45 ZDF - Traumfabrik Kabul. Doku über eine dreifache Mutter aus Kabul, die hauptberuflich als Polizistin arbeitet und nebenher noch Filme dreht über das Leben in der Unterdrückung.  


Di 04.12.

  • 22.00 WDR - 60 Jahre unter der Krone - Ein Leben als Queen. Dokumentation, die dieses Leben mit Sicherheit seriöser abbildet als Herr Knopp oder gar die diversen Revolverblättchen.
  • 22.15 ZDF - 37 Grad. Beste Freunde. Die wahre Geschichte hinter dem Film "Ziemlich beste Freunde". Philippe Pozzo di Borgo erzählt seine Geschichte. Der ehemalige Chef des Champagnerhauses Pommery landete nach einem Unfall im Rollstuhl und freundete sich mit seinem Pfleger, einem (ehemals kriminellen) Zuwanderer aus Algerien an. Sehr empfehlenswert!
  •  23.05 Arte - Losers and Winners. Dokumentarfilm über ein Containerdorf für chinesische Demontagearbeiter in Dortmund. Mir war bis eben nichtmal klar, dass es so etwas gibt...



Mi 05.12.



Do 06.12.

  • 20.15 br - Quer. Einfach immer sehenswert.



Fr 07.12.


  • 20.15 3sat - Schattenland. Eine Doku über den Alltag eines Kommissariats, das in Sachen Kindesmißhandlung ermittelt. Aufrüttelnd.
  • 21.00 WDR - Freitag tischt auf. Die Geiheimnisse der Lebensmittelindustrie.Thema diesmal ist "Fernsehabend".
 

Kommentare:

  1. quer guck ich immer, und willkommen bei den schtis ist echt zum kugeln :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. quer ist echt super, eine meiner absoluten Lieblingssendungen. Hab es leider erst vor kurzem entdeckt, br ist hier nicht so verbreitet. ;)
      Und die Schtis sind so lustig. War früher aber auch viel in Frankreich und genau in den Regionen, insofern ist es für mich doppelt spannend. :)

      Löschen