Sonntag, 17. Februar 2013

Schwarzwurzeln mit Räuchertofu in Zitronensauce

Hier kommt das erste Rezept für Euch aus der FddF-Reihe: saisonale und regionale Schwarzwurzeln! Es war mein erstes Mal, dass ich Schwarzwurzeln selber gemacht habe (einmal hatte ich sie bisher vor Jahren bei meinen Eltern gegessen und fand sie ok, aber nicht herausragend lecker) und ich muss sagen, ich fand sie richtig lecker. 
Falls Ihr bisher also auch eher einen Bogen um die Schwarzwurzeln gemacht habt, solltet Ihr ihnen mal eine Chance geben. Man nennt sie übrigens auch Winterspargel und sie haben tatsächlich etwas von Spargel. Für mich sind sie sogar der bessere Spargel, weil ihnen der meiner Meinung nach doch teilweise etwas penetrante Spargelgeschmack fehlt und sie nicht so holzig sind, wie Spargel es manchmal sein kann. Ansonsten ist die Konsistenz aber ähnlich, etwas fester sind die Schwarzwurzeln allerdings, was ich gut finde.
Außerdem sind Schwarzwurzeln auch supergesund und enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, u.a. sind sie eine gute Eisenquelle - falls also mal wieder jemand fragt, woher Ihr Euer Eisen bekommt, könnten sie eine neue Alternative werden.

Bei der Zubereitung ist ein wenig Vorsicht geboten - am besten schält Ihr sie mit Handschuhen, denn sonst sind Eure Hände hinterher auch dunkel gefärbt.


Zutaten (für 2 Personen)
500 g Schwarzwurzeln
175 g Räuchertofu
1 Zitrone
200 ml Gemüsebrühe
etwas Margarine
1 EL Mehl
ca. 1 gestrichener EL Hefeflocken
scharfer Senf
Knoblauchgranulat
Paprika edelsüß
Pfeffer
Salz

Zubereitung
Die Zitrone halbieren und den Saft der einen Hälfte in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Die Schwarzwurzeln abwaschen und dann mit einem Sparschäler schälen, stückeln und sofort ins Zitronenwasser geben, damit sie nicht braun werden.
Anschließend 10 - 15 Minuten in Salzwasser kochen.
Währenddessen die Sauce bereiten. Den Räuchertofu würfeln. Etwas Margarine in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anbräunen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und gut umrühren. Den Zitronensaft der anderen Zitronenhälfte zugeben und mit Senf, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprika sowie Hefeflocken abschmecken. Dann die Räuchertofuwürfel in der Sauce erwärmen und anschließend gemeinsam mit den Schwarzwurzeln servieren.

 

Kommentare:

  1. Schwarzwurzel habe ich bisher noch nicht probiert. Danke für das Rezept, vielleicht traue ich mich doch mal ran :-)

    Liebste Grüße,

    Kivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn ich andere hier auch zum Ausprobieren motivieren kann. Teste die Schwarzwurzeln auf jeden Fall, es lohnt sich. :)

      LG

      Kate

      Löschen
  2. hallo schmekkkkkkkkkktttttttttttttt gut!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen