Donnerstag, 14. März 2013

Käse-Lauch-Suppe geht auch vegan

In meiner IDA-Kiste war Lauch und wozu könnte man ihn bei dieser Kälte besser verarbeiten als zu einer wärmenden Suppe?

Käse-Lauch-Suppe war immer eine meiner absoluten Lieblingssuppen und man bekommt sie auch vegan wunderbar hin, der Wilmersburger Pizzaschmelz macht es möglich.


Zutaten (für etwa 4 Teller)
3 Stangen Lauch
ca. 900 ml Gemüsebrühe (je nach gewünschter Dicke der Suppe)
Saft einer Zitrone
200 g Seitan (also der fertige Klumpen, beispielsweise von Viana)
150 g Zwiebel
etwas Öl
1 - 2 TL scharfer Senf
Pfeffer
Knoblauchgranulat
ca. 80 g Wilmersburger Pizzaschmelz (Menge auch hier nach persönlicher Käsevorliebe)

Zubereitung
Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Zwiebel kleinhacken und die Zitrone pressen. Den Seitan stückeln. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten, dann den Seitan und den Lauch zugeben und mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwa 15 - 20 Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen. Währenddessen den Wilmersburger einrühren bis zur gewünschten Käsigkeit und mit Zitronensaft, scharfem Senf, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.


Kommentare:

  1. ohhhh als kind LIEBTE ich käselauchsuppe! Danke für das Rezept! Das werde ich demnächst unbedingt mal probieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll, na dann lass sie dir schmecken! :)

      Löschen