Samstag, 28. April 2012

Göttlicher Reis grün-weiß

Ich will mich ja nicht selber loben, aber das hier ist mit Abstand das Geilste, was ich seit Wochen gegessen habe. Es mag vielleicht nicht sonderlich verlockend aussehen, aber es ist soooo wahnsinnig lecker, ich vergeh echt gerade.

Zutaten für 2 Personen
125 g Reis
300 g Champignons
50 g Bärlauch
mit Paprikapaste gefüllte grüne Oliven (Menge nach Wunsch, ich hatte etwa 70 g)
1 Veggie Belle like White Cheese (180 g)
Knoblauch nach Wunsch (1-2 Zehen)
130 g Sojasahne
Zitronenpfeffer
Knoblauchpfeffer
ggfs. Knoblauchgranulat
etwas Öl zum Braten

Zubereitung
Reis nach Packungsanweisung kochen.
Champignons putzen und würfeln, Bärlauch waschen, Stiele entfernen und Blätter kleinzupfen. Den Knoblauch pressen. Veggie Belle würfeln. In einer hohen Pfanne die Champignons und den Knoblauch mit etwas Öl anbraten und mit Knoblauchpfeffer würzen. Wenn die Champignons gut gebraten sind das Ganze mit Sojasahne ablöschen und bei kleiner Flamme köcheln lassen, dann Veggie Belle unterrühren und großzügig mit Zitronenpfeffer und ggfs. noch etwas Knoblauchpfeffer und Knoblauchgranulat abschmecken. Den gegarten Reis und die Oliven unterrühren, ggfs. nochmals abschmecken, dann kurz vor Schluss den Bärlauch unterrühren und unmittelbar danach servieren, so bleibt er schön knackig, er sollte wirklich nur ganz leicht gegart sein. Salz habe ich nicht vergessen, man braucht es nicht, der Rest ist würzig genug und durch Veggie Belle, Bärlauch und Zitronenpfeffer erhält das Ganze wirklich eine ganz besondere Note, es ist sooo unglaublich lecker, ich glaube, das überzeugt auch jeden Omni. ;-)

 

Kommentare:

  1. Yammi, ich krieg Hunger... Sieht echt lecker aus!! Lg...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Eigentlich wollte ich das heute nochmal essen, aber ähm, naja, nix mehr da... war dann doch zu lecker. *g*

      Löschen