Montag, 5. März 2012

Erdbeer-Kokos-Eis an Schoko-Zimt-Creme

Man kann Eis so wunderbar selber machen, selbst wenn man keine Eismaschine oder sonstige Hightechausstattung besitzt. Hier ein Beispiel (geht prinzipiell mit jedem Obst, würde ich vermuten).

Zutaten für 1 große oder 2 kleine Portionen
Für das Eis:
200 g Erdbeeren
10 g Kokosraspeln + noch ein paar zur Deko
30 ml Sojamilch

Für die Creme:
110 ml Sojamilch
1 TL Johannisbrotkernmehl
Zimt-Zucker-Kakaowürzer nach Geschmack (oder wahlweise die Zutaten einzeln, wenn man es nicht als Kombi besitzt)

Zubereitung
Die Erdbeeren waschen und putzen und (bis auf 2-3 zum Verzieren später) zusammen mit den Kokosraspeln kleinpürieren. Dann die Sojamilch unterpürieren, die Masse in eine passende Gefrierdose füllen und für ein paar Stunden ins Gefrierfach stellen. Am besten nicht zu lange, sonst hat man eine Art Kratzeis (es sei denn, dies ist gewünscht), deswegen immer mal wieder kontrollieren, hängt vom Gefrierfach ab, denke ich. Bei mir waren es knapp 5 Stunden etwa.

Für die Creme (Kenner werden merken, dass es der mißglückte Versuch ist, aus Sojamilch falsche Schlagsahne herzustellen, der dann weiterverarbeitet wurde) die Sojamilch in eine Schüssel geben und zusammen mit dem JBKM gut 5 Minuten aufschlagen, dann Zimt-Zucker-Kakaowürzer einsetzen und nochmal kurz durschlagen. Zusammen mit dem Eis und den Erdbeeren, die zur Zierde aufgehoben wurden servieren, zusätzlich mit Kokosraspeln verzieren.

 
 

Kommentare:

  1. DAs wäre jetzt wirklich ein leckerer Nachtisch. Sieht so verdammt lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja das war es auch wirklich! :)

      Löschen