Dienstag, 14. Februar 2012

Champignon-"Käse"-Gedicht mit Nudeln

Ich bin gerade zutiefst beeindruckt, wie sehr etwas nach Käse schmecken kann, das überhaupt keinen Käse enthält. Und auch, wie mächtig (auch im wahrsten Sinne des Wortes) geil dieses Gericht schmeckt. Wer jemals den Drang nach einem richtig schön perversen Käseexzess verspüren sollte, der kann ihm hiermit nachgeben.

Die Grundlage der "Käse"sauce bildet die Vegane Käsecreme II von Jenny*, für die ihr eindeutig ein Nobelpreis verliehen gehört. Die ist so unglaublich lecker, ich musste mich zusammenreissen, die nicht schon beim Kochen auszulöffeln. Göttlich! Danke, Jenny*!!!

Nachdem man also diesen Traum nachgekocht hat, geht es so weiter...

Zutaten für 1 große, mächtige Portion
halbiertes Rezept der veganen Käsecreme II 
250 g Champignons
Spritzer Pflanzenöl
Kräutersalz
Pfeffer
100 g Nudeln

Zubereitung
Käsecreme anfertigen. Champignons putzen und kleinschneiden. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Champignons mit einem Spritzer Öl in der Pfanne braten, mit ein bisschen Salz und Pfeffer würzen (nicht zuviel, da die Käsecreme sehr würzig ist) und wenn sie fertig sind, die Käsecreme und die Nudeln untermischen. Einfach der absolute Wahnsinn, ich krieg mich gerade gar nicht mehr ein.

Muss aber zugeben, eine kleiner Portion würde auch reichen für eine Person, es ist so mächtig, ich habe noch etwa ein Viertel da stehen für später, weil ich es nicht geschafft habe.

Kommentare:

  1. Liebe Kate... Supertoll, dass es Dir schmeckt**** Als Veganer muss man eben nicht auf die oben benannten Exzesse verzichten :-D Guten Appetit! LG, Jenny*

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept hatte ich mir auch schon ausgedruckt und wills jetzt noch dringender nachkochen.

    AntwortenLöschen