Donnerstag, 16. Februar 2012

Quinoa-Chinakohl-Champignon-Pfanne mit Zitronen-Senf-Sauce

Ich bin bisweilen recht schnell glücklich zu machen. Heute war das auch nötig, wenn man als kölsches Mädsche an Weiberfastnacht nicht bis zum bitteren Ende feiern darf, dann ist das hart, auch wenn man weiß, dass man sich eigentlich nur für Größeres schont. Wie auch immer, ich brauchte ein wenig Trost und sauer macht lustig. Mit Zitronen-Senf-Sauce kann man mich eigentlich immer glücklich machen, egal woran man sie tut, aber in diesem Fall passt sie wirklich perfekt. Also ich meine zum Essen, nicht zu mir.

Zutaten für 2 Portionen
70 g Quinoa
1/2 Chinakohl
1 Dose Champignons, in Scheiben
Spritzer Öl
150 ml Gemüsebrühe (= 150 ml Wasser und 1 TL Gemüsebrühe)
Saft einer halben Zitrone
1 EL scharfer Senf
Pfeffer
Knoblauchgranulat

Zubereitung
Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit den Chinakohl in kleine Streifen schneiden und in einer großen Pfanne in einem Spritzer Pflanzenöl bei mittlerer Hitze braten, bis er leicht glasig wird. Kurz vorher schon die Champignons untergeben. Wenn der Chinakohl soweit ist, mit der Gemüsebrühe ablöschen, den Herd ein bisschen runterstellen und weiterköcheln lassen. Zitronensaft und Senf unterrühren und mit Pfeffer und Knoblauchgranulat abschmecken. Quinoa untermischen und alles bis zur gewünschten Konsistenz kochen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten