Donnerstag, 9. Februar 2012

Sojavleisch-Chinakohl-Pfanne mit Chow Mein Nudeln

Eigentlich sollte es Reis als Beilage dazu geben, aber den hatte ich leider vorher schon aufgefuttert, deswegen gab es Chow Mein Nudeln - Chinanudeln mit Chinakohl kann ja kein Fehler sein...

Zutaten für 2 Personen
200 g Chow Mein Nudeln
250 g Chinakohl
100 g Soja Medaillons
1 Zwiebel
1 Spritzer Pflanzenöl
4 TL Gemüsebrühe
2 TL scharfer Senf
2 TL Tomatenmark
Garam Masala
Chiliflocken
Paprika edelsüß

Zubereitung
In einen Topf soviel Wasser füllen, dass die Sojamedaillons gut reinpassen und es mit Gemüsebrühe, 1 gestrichenem TL Garam Masala, Chiliflocken, Senf und Tomatenmark würzen. In diesem Sud die Sojamedaillons gut 10 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel kleinhacken und den Chinakohl in kleine Streifen schneiden und waschen. 
Wenn die Medaillons fertig sind, diese aus dem Sud fischen und den Sud beiseite stellen (nicht weggießen!). Die Medaillons ausdrücken. In einer hohen Pfanne die Zwiebel mit einem Spritzer Pflanzenöl anschwitzen und die Medaillons dazugeben und mitbraten bei mittlerer Hitze. Wenn das Öl aufgebraucht ist, mit 5-6 EL Sud auffüllen und vor sich hinbrutzeln lassen, zwischendurch wenden. In der Zwischenzeit den restlichen Sud erneut aufkochen und ggfs., sollte er nicht mehr reichen, mit etwas Wasser auffüllen und darin die Chow Mein Nudeln nach Packungsanweisung garen. Sobald die Nudeln im Sud sind (bei Garzeit 4 Minuten) den Chinakohl mit in die Vleischpfanne geben und mitanbraten, weiterhin bei mittlerer Hitze. Wenn der Kohl gar ist alles nochmal mit Garam Masala und Paprikapulver abschmecken und dann gemeinsam mit den Nudeln servieren.


Die Nudeln im Sud (bevor noch kochendes Wasser drüber kam)

Medaillons warten auf den Chinakohl

et voilà

Kommentare: