Sonntag, 5. Februar 2012

Frischkäsepralinen (nicht vegan)

Ich habe vorhin Pralinen gemacht und werde sie hier posten, auch wenn sie nicht vegan sind, schließlich lesen hier auch genug Leute mit, die keine Veganer sind und es waren immer meine absoluten Lieblingspralinen. Ich werde sie aber demnächst mal versuchen zu veganisieren. Diesmal hatte ich Frischkäse im Kühlschrank, den ein Übernachtungsgast gekauft und hier vergessen hatte und irgendeiner sinnvollen Verwendung musste ich diesen ja zuführen...

Zutaten für ca. 25 Pralinen
100 g Zartbitterschokolade
100 g Frischkäse
2 EL Puderzucker
Kakaopulver
Kokosraspeln

Zubereitung
Den Frischkäse und den Puderzucker untereinanderrühren. Die Schokolade zerstückeln und im Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen und anschließend gut mit der Frischkäsemasse verrühren. Die Masse für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Ich lasse sie immer über Nacht im Kühlschrank, weil ich finde, sie lässt sich dann besser verarbeiten, aber wenn man es eilig hat, reicht es auch für 1-2 Stunden.
Aus der Masse kleine Kugeln formen und diese anschließend wahlweise durch Kakaopulver oder Kokosraspeln wälzen und in Pralinenförmchen setzen.

Die Grundmasse

zu Pralinen geformt

fertige Pralinen mit Kakaopulver

fertige Pralinen mit Kokosraspeln

Keine Kommentare:

Kommentar posten